facebook

Ashoka, die erste und größte Organisation zur Förderung von Sozialunternehmertum, hat sich auf die Unterstützung von Personen spezialisiert, die eine innovative Lösung für ein soziales Problem entwickelt haben. Ashoka wählt aber auch Vorbilder aus, die bereits den Sektor verändert haben - ein Beispiel dafür ist Hildegard Schooß. Mit Mütterzentren und Mehrgenerationenhäusern hat sie seit den 1970er Jahren ein innovatives Raumkonzept entwickelt, das Menschen jeglichen Alters und Herkunft die Möglichkeit gibt, sich gemäß ihren persönlichen Begabungen in eine moderne Solidargemeinschaft einzubringen, die ähnlich funktioniert wie früher eine Dorfgemeinschaft. „Das Generationenhaus ist ein lebendiges und wunderbares Konzept, das sich unglaublich entwickelt und immer mehr angenommen wird", so Schooß. (weiterführende Informationen...)

Ashoka Auszeichnung für Hildegard Schooß

> Termine:

Wir leben Leben rgbLogo OHJA ohne Verbandsname rgb

logo ashokaLogo Robert Bosch Stiftunglogo BfFSFJ rgbapfelbaum logo rgb kl