facebook

Achtung! Die Bundesregierung plant eine Gesetzesänderung: Für jeden Tag, den ein Kind mit dem anderen Elternteil verbringt, sollen bedürftige Alleinerziehende rund 10 Euro weniger staatliche Unterstützung erhalten.
Unsere Zentren setzen sich mit zahlreichen Angeboten dafür ein, die oft prekären Lebensbedingungen Alleinerziehender zu verbessern. Wir sehen es als eine gesellschaftliche Aufgabe, Familien in Trennungssituationen zu unterstützen. Kein Kind soll aus Geldmangel auf einen Elternteil verzichten müssen.

Protestiert mit eurer Unterschrift gegen diese Anti-Familienpolitik. Jetzt die Petition unterzeichnen.

 

+++Aktuelle Meldung +++

Da hat die vergange Woche doch noch gut geendet: Die Koalition hat auf den geplanten Passus verzichtet, der Alleinerziehende, die von Hartz-IV leben müssen, schlechter gestellt hätte!

 

 

> Termine:

Wir leben Leben rgbLogo OHJA ohne Verbandsname rgb

logo ashokaLogo Robert Bosch Stiftunglogo BfFSFJ rgbapfelbaum logo rgb kl